Skip to main content

Spendenaufruf – krankem Hund helfen

Hund – Vinni braucht eure Hilfe

Vinnie ist jetzt bald dreizehn Jahre alt. Viele hielten ihn aber immer für jünger. Fünf bis Sechs Jahre, so die meißten Schätzungen, manchmal sogar weniger. Er ist vital und kräftig, eine Frohnatur und kommt mit jedem Hund klar. Er liebt es in der Sonne zu liegen und zu faulenzen, aber genauso liebt er das Herumtollen mit anderen Hunden. Doch leider geht das nun nicht mehr. Vor cirka zwei Monaten ist er beim Spielen mit einem anderen Hund zusammengestoßen.

Jetzt einem kranken Hund helfen <- Klick

Der rannte ihm in die Seite, Vinnie jaulte laut und konnte nicht mehr aufstehen. Ich trug ihn sofort nach haus und sah dann dass er seine Hinterläufe nicht mehr richtig bewegen konnte, als fehlte ihm die Kraft. Schmerzen hatte er seltsamerweise nicht, wie sich danach herausstellte hatte er auch noch volle Kontrolle über Darm und Blase.

Da ich kein Auto hab setzte ich ihn dann am Nächsten Tag in einen Einkaufswagen und fuhr in zum Tierartzt. Der konnte jedoch nicht wirklich etwas feststellen, an den Nerven oder der Bandscheibe läge es wohl, sagte er. Genaueres sähe man nur auf einem MRT.

Spenden Sie, lokal, für den süßen Hund Vinni

Erstmal sollte ich ihn beobachten, wenn es nicht besser würde sollte ich mit ihm in eine Klinik fahren. Es gab Spritzen und Tabletten und dann schob ich ihn wieder heim. Am nächsten Tag ging es ihm dann ein wenig besser aber richtig laufen konnte er immernoch nicht. Ich wartete ein paar Tage, aber eine Art der Besserung war nur schwer zu erkennen.

Jetzt einem kranken Hund helfen <- Klick

Also besorgte ich mir wieder einen Einkaufswagen polsterte ihn mit Decken aus, lud Vinnie ein und fuhr mit ihm vom Wedding nach Zehlendorf, zur Tierklinik. Nachdem ich aufgerufen wurde, brachte ich Vinnie in das Untersuchungszimmer und setzte ihn auf den Boden.

 

Er wollte sofort flüchten und versuchte ins Nebenzimmer zu hinken. Die Ärtztin lächelte und erklärte mir, dass so ein MRT sehr viel Stress für ein Tier bedeuten und der Heilung abträglich sein kann. Sie sagte, so wie er sich bis jetzt entwickelt habe, sollten wir ihn einfach weiter beobachten, worauf sie uns noch andere Tabletten mitgab. Es freute mich natürlich sehr, dass ein kostenaufwendiges MRT erstmal nicht nötig war, allerdings gab es leider keine wirklich genauere Diagnose, wie vorher: Nerven und oder Bandscheibe. Also fuhren wir wieder heim. Etwa vier Wochen ging alles gut, ich konnte mit ihm kleine Strecken laufen, doch plötzlich kam ein Rückfall. Alles wieder auf Anfang. Also, zum nächsten Arzt, Spritzen, Lasertherapie und neue Medikamente. Darauf hin nochmal zu einer anderen Ärztin, der Frau Doktor Berger in Neukölln, die wieder das gleiche sagte. Inzwischen geht es ihm wieder besser, aber richtig laufen geschweige denn Treppen steigen kann er immer noch nicht, da muss ich den 36-Kilo Brocken tragen.

Ein paar Euro für den kranken Hund Vinni spenden, Danke 🙂

Da ich zur Zeit leider Alg-II Empfänger bin, kann ich mir die ganzen Tierarztkosten kaum leisten, im Moment geb ich mehr für ihn als für mich aus.

 

Darum mein Aufruf an Euch Hundepark-User: bitte helft Vinnie! Jeder noch kleine Betrag hilft. Anbei ein Link zu meiner Spenden Seite auf Facebook, vielen herzlichen Dank!!

Jetzt einem kranken Hund helfen <- Klick

Das Team von Hundepark.Berlin dankt allen Spendern. Teiles des Beitrags ausdrücklich erwünscht 🙂