Skip to main content

Hund Kaufen

Überlegen Sie, ob Sie sich einen Hund kaufen sollten? Hunde sind seid jeher die beliebtesten Haustiere die wir kennen. Nicht umsonst, gilt der Hund als der beste Freund des Menschen. Nicht nur als Haustier, sondern auch als Nutztier für verschiedenste Aufgaben, sind Hunde extrem beliebt.

Direkt zum Hundezubehör

Denn Hunde sind sehr einfühlsam, lassen sich gut trainieren (Hunde Training) und können Ihr Grundstück auch vor ungewünschten Besuchern beschützen. Ob sie sich einen Hund kaufen sollten, muss allerdings trotzdem sehr gut überlegt sein. Denn mit jedem Haustier geht man eine gewisse Verpflichtung ein, der natürlich nachgekommen werden muss.

Hund kaufen

Ein Hundekauf sollte keinesfalls überstürzt werden. Jede Hunderasse bringt ihre Besonderheiten mit die zu Herrchen und Frauchen passen sollten.

Leider schaffen sich viele Menschen sehr leichtfertig einen Hund an, ohne die Verantwortung und den Zeitaufwand zu bedenken, der damit einher geht. In diesem Fall werden Hunde schnell zur Belastung, wenn man merkt, was eigentlich alles an einem eigenen Hund dran. hängt.

Anzeige

Schnupperpaket

Ist dies der Fall, werden Hunde trauriger Weise häufig ins Tierheim gegeben oder einfach ausgesetzt. Dass kann bei unseren tierischen Freunden schnell zu psychischen Schäden führen, wodurch der Hund kaum noch vermittelt werden kann. Wahrscheinlich geben Sie uns recht, dass dies der aller letzte Ausweg sein sollte.

Damit dies bei Ihnen nicht passiert, möchten wir Sie nun grundlegend darüber aufklären, was es bedeutet, wenn man sich für einen eigenen Hund entscheidet. Hier erfahren Sie, wo Sie Ihren Hund kaufen sollten, und wo Sie dies lieber nicht machen sollten. Außerdem möchten wir Ihnen aufzeigen, was alles erledigt werden sollte, bevor Sie sich einen Hund kaufen können. 

Wo sollte ich meinen Hund kaufen?

Die wichtigste Frage, welche es zu klären gilt, ist natürlich, wo Sie Ihren Hund am besten kaufen sollten. Dazu gibt es grundsätzlich zwei gute Möglichkeiten, welche wir Ihnen nun erklären möchten.

Hund kaufen – Zwei Möglichkeiten

  • Vom Züchter
  • Aus dem Tierheim

Die erste Möglichkeit, einen Hund zu kaufen, bieten Ihnen natürlich verschiedene Züchter. Hier können Sie sich für eine spezielle Hunderasse entscheiden und sich vor dem Kauf auch die Bedingungen anschauen, unter denen die Tiere leben. Der Vorteil liegt hier darin, dass sie sich hier sicher sein können, dass Ihr neuer Vierbeiner gesund und normal entwickelt ist.

Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen das Tierheim. Hier können Sie einem Tier ein neues zu Hause geben. Dass ist besonders schön, wenn man bedenkt, unter welchen Bedingungen die Tiere im Tierheim teilweise leben. Der Nachteil ist natürlich, dass Sie hier nicht frei über die Hunderasse entscheiden können. Denn Sie müssen dass nehmen, was eben gerade da ist. Jedoch bietet Ihnen die Anschaffung eines Hundes aus dem Tierheim einen finanziellen Vorteil. Denn in den meisten Fällen bekommen Sie Hunde aus dem Tierheim kostenfrei. Ein reinrassiges Tier vom Züchter hingegen, kann Sie schnell vierstellige Beträge kosten.

Auf der Suche nach einem guten Züchter, kann eine Recherche in einem passenden Hunde Blog oder Hunde Medien sehr hilfreich sein. Denn hier bekommen Sie gute Tipps von anderen Hundehaltern, die möglicherweise schon einen seriösen Hundezüchter gefunden haben.

Wo sollte ich auf keinen Fall einen Hund kaufen:

Einen richtigen Züchter zu finden, kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Denn nicht jeder Züchter behandelt seine Tiere artgerecht. Dies sollte auf gar keinen Fall durch den Kauf eines Hundes unterstützt werden. Daher sollten sie großen Abstand von unseriösen Züchtern nehmen.

Anzeichen für einen unseriösen Züchter:

  1. Hunde, die ausschließlich im Internet zu erwerben sind
  2. Wenn die Besichtigung der Hunde abgelehnt wird
  3. Falls der Züchter lückenhaftes Wissen zur Hunderasse hat
  4. Wenn die richtige Hunde Erziehung nicht erklärt wird
  5. Hunde sollten nicht auf Flohmärkten verkauft oder gekauft werden

Hier gibt es einige Punkte, an denen Sie einen unseriösen Züchter erkennen können. Ein Anzeichen ist es, wenn der Züchter seine Tiere ausschließlich über das Internet anbietet. Denn Hunde im Internet zu verkaufen, finden wir sehr unseriös, da Hunde immer noch Lebewesen sind – Keine Wahre. Weiterhin erkennen Sie unseriöse Züchter auch daran, dass Sie Ihnen nicht die Möglichkeit einräumen, die Hunde vor dem Kauf in Ihrem Lebensraum zu besuchen.

Anzeige

Zudem sollte ein guter Hundezüchter immer über die Besonderheiten der speziellen Hunderasse aufklären. Wenn Sie merken, dass der Züchter ein sehr begrenztes wissen zu der jeweiligen Rasse hat, sollten Sie Abstand nehmen. Auch die Hunde Erziehung sollte der Züchter mit Ihnen besprechen. Denn ein guter und seriöser Züchter, wird seine Tiere nicht an Menschen abgeben, von denen er glaubt, dass Sie den Hund nicht erziehen können.

Weiterhin raten wir Ihnen dringend davon ab, Hunde auf Märkten im Ausland zu kaufen. Länder wie Ungarn oder Rumänien bieten häufig Tiere auf „Flohmärkten an. Die Tiere Leben hier meist unter extrem schlechten Bedingungen. Wenn Sie hier einen Hund kaufen, würden Sie diese Tierquälerei unterstützen. Als Hundeliebhaber sollten Sie dies natürlich unbedingt vermeiden.

Hundezebehör anschauen

Diese Checkliste muss VOR DEM KAUF erledigt werden!

Bevor Sie sich einen Hund kaufen, gibt es einige Dinge, die zuvor erledigt werden sollten. Welche dass sind, möchten wir Ihnen in den folgenden Zeilen erklären. Dass erste, woran Sie denken sollten, ist ein Hunde Kaufvertrag.

Checkliste – Hund kaufen

  • Hunde Kaufvertrag
  • Erstausstattung
  • Hundeleine
  • Hundehalsband
  • Hundetransportbox
  • Hundebett oder Hundehütte
  • Maulkorb
  • Genügend Platz für den Vierbeiner (am besten ein eigener Garten)
  • Über die jeweilige Hunderasse informieren
  • Tierarzt in der Nähe suchen

Dann brauchen Sie selbstverständlich eine passende Erstausrüstung für Ihren Vierbeiner. Grundlegend besteht diese aus einer Hundeleine und einem Halsband. Dazu gehört allerdings noch eine passende Transportbox.

Wenn Sie Ihren Hund im Auto transportieren möchtet, brauche Sie zusätzlich noch einen Hunde Autositz. Ansonsten müssen Sie sicherstellen, dass Sie genügend Platz für Ihren neuen Vierbeiner haben. ein eigener Garten wäre hier optimal. Auch ein Rückzugsort für Ihren Hund darf nicht fehlen. Hier bietet sich ein Hundebett oder eine Hundehütte an. Auch ein Maulkorb sollte nicht fehlen, da dieser mittlerweile Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln ist

Zudem sollten Sie sich unbedingt mit der Hunderasse auseinander setzen, die sich sich anschaffen möchten. Denn was die Hunde Pflege und Erziehung angeht, kann es weitläufige Unterschiede geben. Damit sich hier Hund bei Ihnen so wohl wie möglich fühlt, ist es natürlich wichtig, dass Sie sich von vorn herein mit der jeweiligen Rasse auskennen. Wichtig ist auch, dass Sie wissen, wo Sie hin müssen, wenn es Ihrem Hund mal schlecht geht. Informieren Sie sich also vorab, wo der nächste Tierarzt ist.

Wenn Sie sich nun wirklich dafür entscheiden, einen Hund kaufen zu wollen, haben wir noch viele weitere Artikel, die Sie interessieren könnten, wie zum Beispiel über Maulkorb Hund oder Leuchthalsband Hund.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Hundepark Seite

Hundefutter getreidefrei