Skip to main content

Windeln für Hunde

Die meisten Menschen glauben, Windeln für Hunde kommen nur während der Läufigkeit von Hündinnen zum Einsatz. Dem ist allerdings nicht so. Denn es gibt diverse Umstände, die dazu führen können, dass auch Hunde inkontinent werden.

Günstiges Hundezubehör

Dies stellt sowohl für Sie als Hundehalter, als auch für Ihren Vierbeiner eine besondere Belastung dar. Hier sollte schnellstmöglich etwas unternommen werden, um diesen zusätzlichen Stressfaktor zu vermeiden. Dazu sind Windeln für Hunde perfekt geeignet. Diese können Sie sich tatsächlich vorstellen, wie Windeln, die wir Menschen auch für unsere Säuglinge verwenden. Sie werden am Unterleib des Tieres angebracht, um zu vermeiden, dass Urin oder die Regelblutung Ihres Vierbeiners auf dem Fußboden verteilt wird. Dadurch bleibt natürlich auch das Hundesofa oder Hundebett möglichst sauber.

bbb

In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, welche Hundewindeln wir für unseren Vierbeiner benutzen und welche anderen Möglichkeiten es noch gibt. Außerdem erfahren Sie, welche welche Windel sich wann eignet und wie oft diese gewechselt werden müssen. Wir hoffen, dass unser Beitrag hilfreich für Sie und Ihren Vierbeiner sein wird.

Hundewindeln die ich für unseren Hund nutze 

Für unseren Hund nutzen wir die Einwegwindeln vom Hersteller Trixie. Hier bekommen Sie immer 12 Windeln in einem Paket. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen von S – XL. Der besondere Vorteil von Einwegwindeln ist eine bessere Hygiene, besonders bei inkontinenten Hunden. Obwohl sich diese natürlich auch für die regelmäßige Läufigkeit von Hündinnen eignen.

Anzeige

Durch einen integrierten Gummizug haben die Windeln eine sehr schöne Passform. Diese Gummizüge befinden sich sowohl am Bund, als auch an den Ausschnitten für die Beine. Dies gewährleistet einen sehr hohen Tragekomfort für Ihren Vierbeiner. Verschlossen wird das ganze durch zwei Klebeverschlüsse, wovon sich jeweils einer an jeder Seite befindet. Außerdem ist ein kleines Loch in jeder Windel vorgesehen, aus dem die Rute Ihres Hundes heraus schauen kann, damit diese nicht abgeklemmt wird. Insgesamt bieten die Windeln von Trixie alles, was Ihr Hund benötigt, wenn die Regelblutung ansteht oder Ihr Vierbeiner aus etwaigen Gründen inkontinent ist.

Andere Hundewindeln verschiedener Preisklassen

Anzeige

In den Shops und Hunde Medien finden Sie viele verschiedene Arten von Windeln für Hunde. Grundsätzlich haben Sie hier zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder entschieden Sie sich für Einwegwindeln oder für wiederverwendbare, leichtere Windeln für Hunde, welche meist aus Stoff bestehen. Die wiederverwendbaren Windeln werden von Innen mit Zellstoff ausgestattet, ähnlich wie einer Damenbinde. Es ist also auch hier so, dass Sie immer wieder etwas nachkaufen müssen, um die Windel langfristig nutzen zu können.

Genauso wie bei einem Hundehalsband oder einer Hundeleine, gibt es natürlich auch bei Windeln für Hunde preisliche Unterschiede. Einwegwindeln sind zwar an sich günstiger, als eine wiederverwendbare Windel, jedoch müssen Sie diese immer wieder nachkaufen. Wie schon erwähnt, haben Sie dafür den Vorteil, dass diese mehr Hygiene für Ihren Vierbeiner gewährleisten. Der Vorteil von wiederverwendbaren Windeln für Hunde ist, dass diese auf lange Sicht weniger preisintensiv sind.

Sollten Sie sich noch unsicher sein, wofür Sie sich hier entscheiden sollten, kann eine kurze Recherche in einem Hunde Blog, oder ein Besuch bei Ihrem Tierarzt sehr aufschlussreich sein.

Günstiges Hundezubehör

Welche Hundewindel ist wann geeignet?

Welche Hundewindel für Ihren Vierbeiner geeignet ist, kommt vor allem auf den Grund der Nutzung an. Brauchen Sie Windeln für Hunde für die regelmäßige Menstruation oder ist Ihr Hund Inkontinent? Ansonsten ist natürlich auch die Größe Ihres Hundes ausschlaggebend dafür, welche Hundewindel sich eignet.

Wenn Sie die Windeln für Hunde brauchen, weil Ihr Hund unter einer Inkontinenz leidet, raten wir Ihnen zu Einwegwindeln, da diese deutlich hygienischer sind. Bei einer Inkontinenz ist dies besonders wichtig. Denn eine unhygienische Windel kann im schlimmsten Fall einen Harnweginfekt bei Ihrem Vierbeiner auslösen, was für diesen natürlich sehr unangenehm wäre. Außerdem kommt es bei Einwegwindeln deutlich seltener zu unangenehmen Gerüchen. Zudem sollten Sie bedenken, dass ein inkontinenter Hund quasi rund um die Uhr eine Windel trägt.

Wenn Sie hier eine wiederverwendbare Windel nutzen, müssten Sie diese täglich waschen, was natürlich ein enormer zusätzlicher Aufwand wäre. Einwegwindeln können Sie nach dem Gebrauch einfach in den Mülleimer werfen und Ihrem Tier eine frische Windel überstreifen. Wenn Sie Ihren Urlaub mit Hund genießen möchten, bieten sich Einwegwindeln besonders an. Denn im Urlaub haben sie sicherlich keine Lust und vielleicht auch nicht die Möglichkeit, Ihr Windeln für Hunde regelmäßig zu waschen. Mit Einwegwindeln stellt dies absolut keine Problem dar.

Sollten Sie einen weiblichen Hund haben ist klar, dass dieser regelmäßig läufig wird. Dies findet im Normalfall alle zwei bis drei Monate statt. Die Menge an Flüssigkeit, die hier von der Windel aufgenommen wird, ist um einiges geringer, als bei inkontinenten Tieren. Daher reicht hier im den meisten Fällen eine wiederverwendbare Windel aus. Diese statten Sie mit einer „Binde“ aus, um die Flüssigkeit aufzufangen. Dadurch müssen Sie die Windeln für Hunde auch nicht ganz so häufig waschen. Jedoch eignen sich auch Einwegwindeln sehr gut für läufige Hündinnen.

Wie oft muss ich die Windel wechseln?

Genauso wie bei einem Baby, müssen auch Windeln für Hunde regelmäßig gewechselt werden. Wie oft dies passieren sollte, ist abhängig davon, wie viel Flüssigkeit die Windel aufsaugen muss. Bei inkontinenten Vierbeinern muss die Windel natürlich deutlich öfter gewechselt werden, als bei läufigen Hunden.

Anzeige

Wenn Sie einen inkontinenten Vierbeiner haben, sollte die Windel mindestens drei mal pro Tag ausgetauscht werden. Dadurch gewährleisten Sie eine ausreichende Hygiene und verringern das Risiko für die oben beschriebene Harnwegsinfektion. Bei läufigen Hündinnen hängt es davon ab, wie stark die Regelblutung ist. In der Regel ist es aber ausreichend, die Windel oder die Binde zwei mal täglich auszutauschen. Je stärker die Regelblutung ist, desto häufiger sollten Sie die Windel natürlich auch austauschen.

Mein Hund hat die Tage – leichte Windeln oder Inkontinenz Windeln?

Viele Hundebesitzer stehen vor der Frage, ob Sie wiederverwendbare Windeln oder Einwegwindeln für Ihren Hund nutzen, wenn dieser läufig ist. Dieser Frage möchten wir in den folgenden Zeilen etwas näher auf den Grund gehen.

Wie schon erwähnt, sind Einwegwindeln besser geeignet, um eine größtmögliche Hygiene zu gewährleisten. Dies ist allerdings in erster Linie bei inkontinenten Tieren angebracht. Wenn Ihre Hündin menstruiert, reicht es auch aus, die Binde in der Windel regelmäßig auszutauschen, um für eine ausreichende Hygiene zu sorgen. Zudem spielt hier natürlich auch der finanzielle Aspekt eine Rolle.  Denn auf lange Sicht gesehen, sind Einwegwindeln selbstverständlich teurer, als eine wiederverwendbare Windel. Denn für diese müssen Sie nur ein mal Geld investieren. Danach brauchen Sie lediglich etwas Zellstoff oder Damenbinden aus den eigenen Beständen. Grundsätzlich können Sie aber nach Ihren persönlichen Vorlieben entschieden, welche Art von Windel Sie für Ihren Vierbeiner nutzen möchten.

Wenn Ihnen unser Artikel über Windeln für Hunde geholfen hat, könnten unsere anderen Beiträge, wie zum Beispiel Hunde Ernährung oder Hunde Erziehung sicherlich auch interessant für Sie sein. Wir würden uns freuen, wenn Sie dort auch mal vorbei schauen würden.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Hundepark Seite