Skip to main content

Sicherheitsgeschirr Hund

Mit der Anschaffung eines Hundes, stehen viele Hundehalter vor einer wichtigen Frage – Ein herkömmliches Hundehalsband oder doch ein Sicherheitsgeschirr Hund? Zu diesem Thema findet man so viele verschiedene Informationen für Hunde im Internet, dass man schnell der Überblick verliert.

Günstiges Hundezubehör

Jedoch wird das Sicherheitsgeschirr Hund von Tierärzten und Hunde Trainern befürwortet – Und dass nicht ohne Grund. Denn ein Sicherheitsgeschirr Hund bietet sowohl Ihnen als Hundehalter, als auch Ihrem Vierbeiner einige Vorteile.

bbb

Welche dass sind, möchten wir Ihnen in den folgenden Zeilen erklären. Außerdem erfahren Sie, welches Hundegeschirr für Ihren Vierbeiner geeignet sein könnte und warum ein Sicherheitsgeschirr Hund sich in der Regel besser eignet, als ein normales Hundehalsband. Wir hoffen, dass wir Ihnen und Ihrem Vierbeiner mit unserem Artikel helfen können.

Welches Sicherheitsgeschirr ist das richtige für meinen Hund?

Das richtige Geschirr für den eigenen Vierbeiner zu finden, ist gar nicht so eine leichte Aufgabe. Denn es gibt zahlreiche Faktoren, die darüber entscheiden, ob ein Sicherheitsgeschirr Hund geeignet ist, oder nicht. Außerdem gibt es auch verschiedenste Arten von Geschirren, welche alle Ihre Vor- und Nachteile haben. Welche dass sind und wofür sie sich eignen, wollen wir Ihnen nun erklären.

Anzeige

Die wohl bekannteste Art des Hundegeschirrs, ist wohl das sogenannte Führgeschirr. Dieses besteht aus einem Rückensteg. An diesem sind zwei Schlaufen befestigt, wobei eine um den Hals und eine um den Brustkorb führt. Dieses Geschirr bietet sich besonders an, wenn Ihr Vierbeiner noch im Wachstum ist. Denn das Führgeschirr ist sehr gut verstellbar und lässt sich dadurch immer wieder perfekt an die Größe Ihres Tieres anpassen.

Eine weitere, jedoch selten genutzte Variante, bietet Ihnen das sogenannte „Step In“ Geschirr. Grundsätzlich wird es angezogen wie eine Hose. Denn das Step In Geschirr besteht aus zwei Schlaufen, die über die Vorderläufe des Hundes gezogen und danach über den Schultern miteinander verbunden werden. Der Vorteil liegt hier darin, dass es nicht über den Kopf gezogen werden muss. Dies bietet sich vor allem für Hunde an, die am Kopf sehr empfindlich sind und Berührungen nicht mögen. Der Nachteil ist jedoch, dass dieses Geschirr mehr für kleine Tiere gedacht ist. Denn größere Hunde, mit einer tieferen Brust, können sich leicht aus dem Step In Geschirr befreien.

Eine der beliebtesten Arten von Geschirren ist das Norwegergeschirr. Das Grundgerüst bildet hier ein waagerechter Brustgurt. Dieser ist an dem Rumpfgurt befestigt, der hinter den Vorderläufen einmal um die Brust des Hundes führt. Oft findet sich hier auch noch eine Schlaufe am Geschirr, an der man seinen Vierbeiner festhalten kann. Der wichtigste Vorteil besteht hier darin, dass der gesamte Zug, den Ihr Hund beim Ziehen auf das Geschirr auslöst, gleichmäßig auf seine Brust verteilt wird. Daher ist ein Norwegergeschirr besonders gut geeignet, wenn Ihr Hund zu starkem Ziehen an der Hundeleine neigt.

Sind Sie sich noch nicht sicher, welches Geschirr für Ihren Hund geeignet ist? Dann empfiehlt sich die Recherche in einem Hunde Blog oder Hunde Videos zu diesem Thema. Dort bekommen Sie Ratschläge von anderen Hundehaltern, die vielleicht schon das perfekte Sicherheitsgeschirr Hund gefunden haben.

Beliebte Sicherheitsgeschirre für Hunde verschiedener Preisklassen

Anzeige

In den Shops und Hunde Medien finden Sie zahlreiche Angebote zum Sicherheitsgeschirr Hund. Wichtig ist, dass das Sicherheitsgeschirr Hund von möglichst hochwertiger Qualität ist, Denn Sie werden es täglich nutzen und das Geschirr muss auch einiges aushalten können. Lässt die Qualität zu wünschen übrig, könnte dies zu gefährlichen Situationen für Ihren Vierbeiner führen – Besonders im Straßenverkehr.

Wie auch bei einer Hundejacke oder Schuhen für Hunde, richtet sich der Preis natürlich nach der Qualität der Verarbeitung und den verwendeten Materialien. Da es auch sehr viele verschiedene Hersteller gibt, sollte klar sein, dass sich die Preise auch stark voneinander unterscheiden.

Günstiges Hundezubehör

Den Hund im Auto STVO gerecht anschnallen und sichern

Um die Sicherheit Ihres Hundes und auch die Sicherheit aller Insassen des Fahrzeuges zu gewährleisten, sind Hundehalter gesetzlich verpflichtet, Ihren Hund im Auto artgerecht zu sichern. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welche dass sind, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

Die Möglichkeit, an die Sie wahrscheinlich zuerst gedacht haben, ist ein Hunde Autositz. Diese gibt es in unterschiedlichsten Größen, so dass für fast jede Hunderasse ein passendes Modell vorhanden ist. Je nach Größe, werden die Autositze entweder auf der Rückbank oder im Fußraum, direkt hinter den Vordersitzen platziert.

Weiterhin können Sie Ihren Hund auch durch eine Hundetransportbox in Ihrem Fahrzeug absichern. Denn hier gibt es auch verschiedenste Modelle, die durch die Gurte im Auto gesichert werden können. Kleine Transportboxen können auch, so wie die Autositze, im Fußraum transportiert werden. Transportboxen für größere Hunde bestehen meist aus Aluminium und werden ausschließlich im Kofferraum transportiert. Der Vorteil einer Transportbox Hund liegt vor allem darin, dass sie vielseitig einsetzbar ist.

Die letzte Möglichkeit bietet Ihnen ein Brustgeschirr Hund für das Auto. Dieses kann an den Steckplätzen, die eigentlich für die Sicherheitsgurte gedacht sind, befestigt werden. Dazu empfiehlt sich allerdings noch eine Hundedecke, damit Sie nicht alle Hundehaare auf Ihren Sitzen haben.

Die Vorteile eines Sicherheitsgeschirrs

Ein Sicherheitsgeschirr Hund, bietet Ihnen diverse Vorteile im Vergleich zu einem herkömmlichen Halsband. welche dass sind, möchten wir Ihnen nun erklären.

Anzeige

Einer der größten Vorteile ist, dass ein Geschirr einfach um einiges angenehmer für ihren Vierbeiner ist. Denn wenn dieser an der Hundeleine zieht oder plötzlich losrennt, wird sehr intensiver Zug auf den Hals Ihres Tieres ausgelöst. Dies kann nicht nur sehr unangenehm sein, sondern im schlimmsten Fall auch zu Verletzungen an der Halswirbelsäule führen.

Beim Einsatz einer Schleppleine Hund, ist dieser Vorteil besonders schwerwiegend. Denn hier kann es häufig vorkommen, dass Sie Ihren Hund in vollem Tempo stoppen müssen. Wenn er nun ein herkömmliches Halsband trägt, kann sich ihr Hund schwerwiegende Verletzungen zuziehen. Wenn Sie dazu ein Sicherheitsgeschirr Hund nutzen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Sind Sie sich trotzdem noch nicht sicher, ob ein Sicherheitsgeschirr Hund sinnvoll für Sie und Ihren Vierbeiner ist? Dann fragten Sie doch bei Ihrem Tierarzt oder in der örtlichen Hundeschule nach. Hier bekommen Sie Ratschläge von Menschen, die sich mit diesem Thema bestens auskennen.

Warum ein Geschirr in der Regel besser als ein Halsband ist

Ein Zuggeschirr Hund oder ein Hundehalsband? Hier scheiden sich die Geister. Denn es gibt immer noch viele Hundehalter, die nichts von Geschirren halten und bei Ihren Hundeleinen bleiben. Jedoch sind mindestens genauso viele Hundebesitzer überaus überzeugt vom Sicherheitsgeschirr Hund. Warum dieses in der Regel auch besser ist, möchten wir Ihnen nun erklären.

Leider ist es so, dass ein Halsband, über einen längeren Zeitraum, zu bleibenden Schäden an der Halswirbelsäule Ihres Hundes führen können. Dies ist ein schleichender Prozess, der nicht von heute auf Morgen erkennbar ist. Durch den stetigen Zug, der immer wieder auf den Hals Ihres Tieres einwirkt, können sich Wirbelkörper verschieben und auch der Verschleiß der Bandscheiben wird gefördert. Ein Hundegeschirr ist besser geeignet, weil Sie diesem Problem komplett aus dem Weg gehen können. Denn bei den meisten Geschirren wird der Zug gleichmäßig auf die Brust Ihres Hundes verteilt.

Hat Ihnen unser Beitrag über das Sicherheitsgeschirr Hund gefallen? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie auch in unseren anderen Beiträgen hilfreiche Ratschläge finden. Vielleicht sind Sie ja interessiert an Hunde Pflege  oder Hunde Ernährung.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Hundepark Seite