Skip to main content

Hundebett

Wenn der Tag dem Ende zu geht, wollen Hunde, genauso wie wir Menschen, einen warmen und gemütlichen Platz zum schlafen. Mittlerweile gehören nicht nur Hundeleine und Hundehalsband in jede Grundausstattung, sondern auch ein Hundebett sollte hier nicht fehlen.

Durch ein Hundebett können sie Ihrem Tier ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit vermitteln. Besonders in den kalten Monaten des Jahres, sollten sie Ihrem Tier Einen möglichst warmen Platz zum schlafen anbieten können. Hier bietet sich auch eine Hundedecke an, welche Ihrem Tier zusätzliche Wärme spendet.

Günstiges Hundezubehör

Viele Hundehalter haben Angst vor Hunden im Bett, weil Sie Haaren und vielleicht auch unangenehme Gerüche im heimischen Bett verbreiten. Wenn Ihr Hund trotzdem möglichst in Ihrer Nähe schlafen soll, können Sie sein Hundebett direkt neben Ihrem platzieren und haben Ihren Vierbeiner selbst Nachts an Ihrer Seite. Wenn Sie ein Bett für Ihren Hund kaufen, lohnt es sich also in jedem Fall.

bbb

Welches Bett für Sie am besten geeignet ist, ist natürlich von der Rasse Ihres Hundes und einigen anderen Faktoren abhängig. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, möchten wir Sie in diesem Beitrag aufklären, was es für verschiedene Arten von Hundebetten gibt und für welche Hunderassen diese geeignet sind. Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Suche nach einem Hundebett helfen können.

Hundebetten die gerne genutzt werden

Die Wahl des richtigen Hundebettes ist keine einfache Entscheidung, denn die Shops und Hunde Medien sind voll von unterschiedlichen Angeboten. Hier den Überblick für das wesentliche zu behalten, ist natürlich nicht leicht. Daher haben wir für sie nach den beliebtesten Hundebetten recherchiert und möchten diese nun kurz vorstellen..

Anzeige

Eins der mit Abstand am häufigsten genutzte Hundebetten ist das DB00110 Hundebett aus dem Hause dibea. Dieses Produkt wurde sicherlich nicht zuletzt aufgrund seines günstigen Preises so häufig gekauft. Zudem sind hier noch zwei Kissen mitgeliefert, die sich farblich an den Rest des Bettes anpassen. Mit Farbkombinationen wie braun/ beige, rot/ Schwarz, schwarz/ braun und schwarz/ grau ist das Hundebett gleich in vier verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Die Maße betragen 65x50x20 cm, weshalb das Hundebett sowohl für kleine, als auch für größere Tiere geeignet ist.

Weiterhin sehr häufig und gerne genutzt, wird das Hound Hundebett Comfort. Dieses ist auf preislicher Ebene einen Tick teurer als das dibea Hundebett.  Die Maße betragen 50x60x20, weshalb auch in diesem Bett, sowohl große, als auch kleine Hunde Platz nehmen können. Eine Farbauswahl oder zusätzliche Kissen sind hier leider nicht vorhanden. Farblich ist das Produkt in einer schlichten Kombination aus grau und weiß gehalten.

Das letzte, häufig genutzte Hundebett, dass wir Ihnen vorstellen möchten, ist das Knuffelwuff 12652. Dieses ist etwas preisintensiver als die beiden ersten Produkten, die wir Ihnen vorgestellt haben.  Auch optisch sieht es etwas anders aus, da es im Gegensatz zu den beiden anderen Betten, keine hohen Ränder an den Seiten hat, sondern lediglich vier flache Polster. Auffällig ist hier jedoch, dass das Hundebett in drei verschiedenen Größen(L, XL, XXL) erhältlich ist. Daher sollte hier jede Hunderasse genügend Platz finden. Auch was die Farbauswahl angeht, lässt dieses Produkt nichts zu wünschen übrig. Denn das Hundebett ist mit rot, braun, schwarz und grau gleich in vier verschiedenen Farbtönen erhältlich. Zusätzlich können Sie hier sogar die Bezüge abnehmen, was dass Reinigen des Bettes natürlich deutlich vereinfacht.

 

Günstiges Hundezubehör

Welches Hundebett ist für welche Hunderasse geeignet?

Welches Hundebett für ihren Vierbeiner geeignet ist, hängt von einigen Faktoren ab. In erster Linie ist es natürlich die individuelle Hunderasse und die damit verbundene Größe des Hundes, wonach sich die Kaufentscheidung richten sollte. Achten Sie darauf, dass das Hundebett nicht größer ist, als es unbedingt sein muss. Denn so können Sie dass Bett einpacken und mitnehmen, falls Sie Ihren Urlaub mit Hund genießen möchten.

aa

Wenn Sie einen großen Hund haben, ist es besonders wichtig, die Maße der einzelnen Angebote zu studieren, damit Ihr Vierbeiner auch wirklich genügend Platz findet. Wenn sie einen kleineren Hund haben, ist die Wahl natürlich nicht ganz so schwer, da Ihr Hund in fast jedes Hundebett passen sollte.

Hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Seitenwände nicht zu hoch sind. Denn Hunde mit sehr kurzen Beinen, wie zum Beispiel Dackel oder Terrier, könnten Probleme haben, diese zu überwinden. Es gibt jedoch auch Hundebetten mit Seitenrändern, die einen kleinen Eingang für Ihren Vierbeiner bieten, durch den er völlig mühelos in sein Hundebett kommt.

Da es unzählige Hunderassen gibt, ist es uns natürlich nicht möglich, ein Bett für jede einzelne Rasse zu beschreiben. Jedoch finden sie viele Informationen für Hunde im Internet oder in einem Hunde Blog. Hier beklommen Sie Informationen von anderen Hundehaltern, die in der Regel wertvoller sind, als Informationen von den einzelnen Herstellern.

Falls Sie sich immer noch nicht sicher sind, welches Bett für Ihren Vierbeiner das beste ist, können Sie sich natürlich noch weitere Informationen einholen. Der Tierarzt oder die Hundeschule,  bieten Ihnen gute Möglichkeiten dazu.

Das Hundebett sollte einen abnehmbaren, waschbaren Bezug haben.

Wer kennt es nicht, wenn der Hund mit nassen Pfoten oder seinem angefeuchteten Trockenfutter Hund in sein Hundebett steigt. Diese Sauerei wieder zu reinigen, stellt für Hundebesitzer oft eine besondere Herausforderung dar, da viele Hundebetten nicht in der Maschine gewaschen werden können.

Anzeige

Das zwing Sie zu schrubben, bis Sie die Flecken endlich aus dem Polster bekommen – oder auch nicht. Besser ist es, wenn sich die Bezüge des Hundebettes abnehmen lassen, um sie anschließend in der Waschmaschine zu waschen. Diesen Luxus bietet Ihnen leider nicht jedes Hundebett. Wir raten Ihnen jedoch, bei Ihrer Suche nach einem passenden Produkt, unbedingt darauf zu achten, damit Sie und Ihr Schützling auch wirklich lange etwas von dem Hundebett haben.

Vorteile verschiedener Füllungen für das Bett

Es gibt verschiedenste Füllungen für Hundebetten, welche alle Ihre Vor- und Nachteile haben. Damit Sie vor Ihrem Kauf auch wissen, welche dass sind, möchten wir Ihnen kurz die Vorteile verschiedener Füllungen aufzeigen.

Häufig genutzt werden zum Beispiel kleine Styroporkugeln. Diese haben den Vorteil, dass sie die Körperwärme des Hundes absorbieren, was natürlich besonders in den heißen Sommermonaten sehr angenehm für Ihren Vierbeiner ist. Außerdem passen sich die Kügelchen an den Körper Ihres Hundes an, was optimalen Schlafkomfort verspricht.

Weiterhin häufig genutzt wird PES: Dies ist eine Abkürzung und steht für Polyester. Dieses Material hat den Vorteil, dass es im Gegensatz zu den Styroporkugeln, geräuschlos ist. Zudem ist es sehr weich, bequem und geruchlos.

Eine weitere Möglichkeit bieten Schaumstofffocken. Diese werden aus Schaumstoffplatten zu kleinsten Flöckchen verarbeitet und passen sich als Füllung optimal dem Körper des Hundes an. Dadurch bilden Sie eine stützende Liegefläche und dass auch über einen längeren Zeitraum, da Schaumstoffflocken als recht langlebig gelten.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Hundepark Seite