Skip to main content

Hundehalsband

Ein Hundehalsband ist natürlich, neben der Hundeleine, ein Teil der Grundausstattung, die jeder Hundehalter besitzen sollte. Hier gibt es mittlerweile natürlich verschiedenste Varianten. Vielen Besitzern reicht ein einfaches Hundehalsband aus Stoff oder Kunstleder, andere bestehen auf ein Lederhalsband für ihren Vierbeiner.

Günstiges Hundezubehör

Für welches Material Sie sich letzten Endes entscheiden, ist natürlich eher nebensächlich. Wobei klar ist, dass Halsbänder aus Echtleder um einiges robuster und langlebiger sind, als welche aus Stoff oder Kunstleder. Auch farblich gesehen sind bei der Wahl eines Hundehalsbandes keine Grenzen gesetzt. Hier können Sie sich sicher sein, dass Sie auch die Farbe finden, die Ihnen wirklich gefällt. Denn Hundehalsbänder gibt es in allem möglichen Farbvarianten zu kaufen.

bbb

Damit Sie wissen, in welchen Punkten es weitere Unterschiede zwischen einzelnen Hundehalsbändern gibt, haben wir diesen Beitrag für Sie erstellt. Hier bekommen Sie Informationen über beliebte Hundehalsbänder und deren richtige Anwendung. Wir hoffen, dass wir Ihnen und Ihrem Vierbeiner helfen können, dass optimale Hundehalsband auszuwählen.

Hundehalsbänder Arten die gerne verwendet werden

Die Shops und Hunde Medien sind voll von Hundehalsbändern in allen möglichen Variationen. Das wohl beliebteste Hundehalsband, ist der Klassiker aus Leder. Denn dieses ist sehr robust und widerstandsfähig, so dass Sie es im besten Fall niemals neu kaufen müssen.

Anzeige

Natürlich gibt es auch Halsbänder aus Leder in allen möglichen Farbvarianten, so dass Sie nicht auf die üblichen Farbtöne wie Braun oder Schwarz angewiesen sind. Zudem sind auch verschiedene Verzierungen, wie zum Beispiel Nieten oder Plaketten möglich, die Ihrem Hundehalsband noch mal einen besonderen Look verleihen. Auf der Plakette könnte zum Beispiel der Name Ihres Hundes stehen oder vielleicht eine Telefonnummer, falls Ihr Vierbeiner mal ausbüchsen sollte. Auch Halsbänder, mit einem integrierten Halstuch sind nicht unüblich und sehen bei vielen Hunderassen wirklich hervorragend aus.

Weiterhin gibt aus auch Halsbänder, die noch einen anderen praktischen Nutzen haben, als den Hund einfach nur daran anzuleinen. Denn mittlerweile können Sie ohne Probleme ein  Leuchthalsband für Hunde im Internet kaufen. Dadurch ist Ihr Hund im Dunkeln besser zu erkennen, was natürlich im Straßenverkehr sehr nützlich ist.

Es gibt sogar ein Halsband, mit dem man durch ein kurzes Hunde Training unerwünschtes Bellen des Hundes unterdrücken kann. Dass natürlich ohne dem Tier dabei schmerzen zuzufügen. Denn am Halsband befestigt ist ein kleines Gerät welches Vibrationen auslöst. Wenn Sie Ihrem Hund dass Bellen verbieten und zusätzlich die Vibration erfolgt, wird er sich an die Stimulation gewöhnen. Nach kurzer Zeit reicht bereits nur die Vibration aus, um Ihrem Hund zu zeigen, dass er jetzt nicht bellen darf. Zu solchen Halsbändern finden Sie auch Hunde Videos im Internet.

Beliebte Halsbänder verschiedener Preisklassen

Anzeige

Hunde Halsbänder gibt es in den verschiedensten Preisklassen. Dabei sind Halsbänder aus Kunststoff oder Kunstleder häufig sehr günstig zu bekommen. Für ein Hundehalsband aus Echtleder müssen Sie natürlich etwas tiefer in die Tasche greifen. Denn grundsätzlich richtet sich der Preis eines Hundehalsbandes in erster Linie nach den verarbeiteten Materialien. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, hier Edelsteine oder wertvolle Metalle verarbeiten zu lassen. Dies ist sicherlich der Weg, mit dem man den Preis für ein Hundehalsband am höchsten treiben kann. Letzten Endes soll das Halsband jedoch nur dazu dienen, dass wir unsere Vierbeiner mit der Leine verbinden können. Daher können Sie getrost ein günstiges Halsband für Ihren Hund kaufen, da diese natürlich den gleichen Zweck erfüllen, wie die teureren Varianten.

Günstiges Hundezubehör

Welches Hundehalsband ist wann geeignet?

Welches Hundehalsband für Sie am besten geeignet ist, kommt natürlich ganz auf Ihren Vierbeiner und dessen Verhalten an. Wenn dieser zum Beispiel sehr stark zieht, gibt es „Würgehalsbänder“, mit denen dies unterbunden werden kann. Diese ziehen sich stärker um den Hals des Hundes, sobald er anfängt zu ziehen. Hier brauchen Sie sich jedoch keine Sorgen machen, dass Ihr Schützling dadurch Schaden nehmen könnte, da er den Zug ja selbst bestimmen kann. Auch ein  Zuggeschirr Hund oder ein Brustgeschirr können sehr nützlich sein, wenn der Hund sehr stark zieht.

Sollten Sie viel mit Ihrem Hund unterwegs sein und dass auch mal im Dunkeln, empfiehlt sich natürlich ein Leuchthalsband. Dadurch können Sie die größtmögliche Sicherheit für Ihren Hund gewährleisten. Weiterhin sollten große Hunde natürlich mit einem besonders dicken, robusten Halsband ausgerüstet werden, damit es bei stärkerem Zug nicht reißt. Bei kleinen Hunden reich oft auch ein leichtes, dünneres Halsband, da hier nicht die Gefahr besteht, dass der Hund zu starken Zug auf das Halsband auslösen könnte.

Die wichtigsten Kriterien im Hunde Halsband Test

Die Wahl des richtigen Hundehalsbandes sollte natürlich wohl überlegt sein, da sie es täglich nutzen werden. Doch eigentlich ist das Halsband eher für unsere Vierbeiner gedacht, als für uns selbst. Daher darf das Hundehalsband auf keinen Fall störend für Ihren Hund sein oder gar zu Verletzungen führen. Die Ränder sollten also möglichst weich sein und keine Scharfen Kanten aufweisen.

Anzeige

Zudem ist natürlich wichtig, dass das Hundehalsband robust und gut verarbeitet ist. Denn es soll selbstverständlich so lange wie möglich halten und nicht spontan reißen, während sie gerade mit Ihrem treuen Gefährten durch die Hundeparks spazieren. Achten Sie also auf ein robustes Material, dass einem gewissen Zug standhalten kann. Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie auch dem Verschluss des Halsbandes schenken. Denn wenn dieser nicht stabil genug ist oder nicht zuverlässig schließt, ist das gesamte Hundehalsband nutzlos.

Welche Leine sie letzten Endes am Halsband befestigen, ist an sich völlig egal, so lange das Halsband stabil ist. Es kann also eine Schleppleine Hund, oder eine herkömmliche Hundeleine sein – Diese Entscheidung bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Vor und Nachteile von breiten und dünnen Halsbändern

Der Nachteil an dünnen Halsbändern ist natürlich, dass sie sehr stark einschnüren wenn der Hund daran zieht. Außerdem sind sie nicht so robust, wie es bei dickeren Halsbändern der Fall ist.

Dafür haben dünne Halsbänder oft den Vorteil, dass Sie weniger störend für den Hund sind. Genau umgedreht ist es bei dicken Halsbändern. Diese schnüren nicht ein, wenn der Hund daran zieht und sind sehr robust. Dafür können sie allerdings schnell lästig für den Hund werden, was wir als wohlwollende Hundehalter natürlich vermeiden möchten. Sie sollten also im besten Fall versuchen, einen Mittelweg zu finden – Also ein Halsband, dass weder zu dick, noch zu dünn ist. Diese Entscheidung muss natürlich speziell auf Ihren Hund angepasst werden. In verschiedenen Hunde Blogs können Sie sich grundlegende Infos von anderen Hundehaltern zu diesem Thema einholen.

Wenn sie sich unsicher sind, können Sie Ihren Tierarzt oder die Hundeschule aufsuchen, um sich einige Ratschläge einzuholen.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Hundepark Seite