Skip to main content

Hundeerziehung Grundwissen

Hast Du Dich für einen Hund entschieden, solltest Du auf jeden Fall bereits vor dem Einzug des Vierbeines ein gewisses Hundeerziehung Grundwissen besitzen oder Dir aneignen.

Nur mit dem richtigen Hundeerziehung Grundwissen kann sich Dein Hund perfekt in Dein Leben integrieren. Natürlich gehören zu der Hundeerziehung gewisse Standard Befehle. Aber vielleicht möchtest Du Deinem Hund auch mehr beibringen, als die geläufigen Befehle, wie Sitz, Platz und Aus.

Grundwissen der Hundeerziehung

Das Hundeerziehung Grundwissen ist für jeden Hundehalter das kleine 1 mal 1 und sollte bereits im Welpen Alter praktiziert werden.

Schon vor dem eigentlichen Hund kaufen solltest Du Dich genau über die Rasse Deines Vierbeiners informieren.

Nicht jeder Hund ist gleich und auch in dem Grundwissen Hundeerziehung gibt es bei jeder Hunderasse verschiedene Aspekte zu beachten.

Hundefutter getreidefrei

Beginnst Du bereits im Welpen Alter mit der Hundeerziehung solltest Du auf jeden Fall ein paar schmackhafte Hunde Snacks in der Hand haben.

Befehle, wie Sitz, Platz und Aus lassen sich mit einer schmackhaften Bestechung gerade bei den Welpen sehr gut und einfach trainieren.

Grundwissen der Hundeerziehung

Hundeerziehung Grundwissen

Auch die Transportbox für den Hund kann Dir bei der Erziehung deines neuen vierbeinigen Freundes enorm helfen.

Gerade der Befehl bleib sollte anfangs mit Hilfe der Box geübt werden. Hierbei ist es aber wichtig, dass der Hund die Box mit einem positiven Erlebnis verbindet.

Wenn Dein Hund also brav in der geöffneten Box bleibt und Du Bleib sagst, belohne ihn kräftig mit ein paar Leckerlis.

Besonders wichtig ist den meisten Hundehaltern beim Hundeerziehung Grundwissen die Stubenreinheit ihrer Fellnase.

Als Hilfsmittel für den Anfang gibt es Windeln für Hunde die aber nicht als Dauerlösung funktionieren.

Am wichtigsten ist es gerade im Welpen Alter, regelmäßig jede Stunde mit dem Hund raus zu gehen.

Hierbei sollten kurze Gassi Runden eingeplant werden und der Hund muss überschwänglich gelobt werden, wenn er sich entleert hat.

Auch wenn das ein lustiges Schauspiel ist für Nichtbeteiligte, sollte das Loben mit überschwänglichen Streicheleinheiten wirklich ernst genommen werden.

Ein gestresster oder gar ängstlicher Hund kann und will nicht lernen. Hunde lernen am besten bei einer stressfreien Hundeerziehung.

Nur so kann Dein Hund bereits beim Hundeerziehung Grundwissen verstehen, dass es super ist, wenn er sein Geschäft draußen verrichtet. Welpen sollten zudem nach dem Schlafen und dem Essen oder trinken sofort raus gehen. Aber auch nach Spiel Einheiten sollte eine Gassi Pause eingelegt werden.

Wenn Du zum ersten Mal einen Hund besitzt, bietet sich der Besuch einer Hundeschule an. Bereits im Welpen Alter werden diverse Welpen Schulen für das Sozialverhalten der Vierbeiner angeboten.

So lernt Dein Hund von Anfang an den richtigen Umgang mit Artgenossen und es werden spätere Probleme vermieden, wenn Dein Hund auf andere Hunde trifft.

Einfache Übungen und Basic Kommandos

Zu den einfachen Übungen und Basic Kommandos gehören natürlich, Sitz, Platz und Aus. Aber auch das Kommando Bleib sollte Dein Hund bereits in dem Hundeerziehung Grundwissen beigebracht bekommen.

Hunde Klicker

Klicker für Hunde

Du kannst Dir aussuchen, ob du mit deutschen oder eher englischen Befehlen arbeitest. In letzter Zeit hat sich die Hundeerziehung in der englischen Sprache immer weiter durchgesetzt.

Aber auch mit Handzeichen können die Befehle geübt werden. Erfahrungsgemäß bindet die Erziehung in Kombination mit Handzeichen Deinen Hund noch weiter an Dich. Denn er wird dich von nun an immer im Auge behalten.

Für das erste Grundkommando Sitz brauchst Du ein Leckerli. Mit etwas Glück setzt sich Dein Hund bereits bei der Sichtung des Kausnacks hin.

Klappt dies nicht, nimmst Du deine Leckerli Hand und schiebst sie über die Schnauze deines Hundes. Ganz langsam! Den Befehl Sitz immer wieder sagen und wenn er sitzt, sofort das Leckerli geben. Nach dem dritten Mal klappt das wie von allein.

Wichtig bei dieser Übung des Hundeerziehung Grundwissen ist natürlich, dass Ihr das in einer ruhigen Umgebung übt und Dein Hund nicht abgelenkt werden kann.

Als Alternative zu Leckerli kannst Du auch wunderbar das Trockenfutter Hund nutzen.

Beherrscht Dein Hund nun das Kommando Hundeerziehung, kannst Du direkt mit dem Befehl Platz weitermachen. Hierzu nimmst Du deine mit Leckerli gefüllte Hand und ziehst sie auf dem Boden hin und her. Damit Dein Hund an die Leckerli ran kommt, muss er sich legen und das wird auch sehr schnell klappen.

Vergiss bei dem Hundeerziehung Grundwissen niemals die Befehle zu sagen oder eben zu zeigen. Zusätzlich muss die Belohnung für eine erlernte Übung immer schnell gegeben werden.

Anzeige

Kann Dein Hund Sitz und Platz solltest Du diese Übungen unbedingt festigen und am besten täglich trainieren. So kann Dein Hund diese Befehle verinnerlichen.

Natürlich solltest Du Deinen Hund beim Hundeerziehung Grundwissen niemals überfordern. Gerade im Welpen Alter reichen meist schon ein paar Minuten Training am Tag aus. Aber es ist durchaus sehr wichtig, bereits nach dem Einzug mit dem Hund zu arbeiten. Nur so kannst Du später diverse Erziehungsfehler vermeiden.

Diese einfachen Übungen sorgen für die ersten Erfolgserlebnisse

Nachdem Dein Hund die ersten Befehle erlernt hat, möchtest Du wahrscheinlich beim Gassi gehen deinen Vierbeiner auch mal frei laufen lassen. Hierfür bietet sich das Training mit einer Schleppleine Hund bestens an. Du solltest auch am Anfang bereits das Kommando hier ausgiebig trainieren. Mit der verlängerten Schleppleine kannst Du Deinen Hund in Notsituationen jederzeit zu Dir ranholen. Aber auch der Besuch beim Tierarzt sollte bereits beim Hundeerziehung Grundwissen geübt werden im Welpen Alter. Nur so hat Dein Vierbeiner keine Angst vor dem alljährlichen Besuch in der Praxis.

Auch das Laufen an der Hundeleine ist eine Übungssache beim Hundeerziehung Grundwissen. Als echten Erfolg kannst Du das Kommando bei Fuß verbuchen, wenn Dein Hund wirklich an deinen Füßen bleibt und deinem Schritt standhält. Hierbei solltest Du vor allem trainieren, dass sich dein Hund auch nicht von Umwelteinflüssen ablenken lässt.

Natürlich gibt es noch zahlreiche Kommandos für Deinen Hund, aber jeder sollte selbst entscheiden, welche „Kunststückchen“ sein Vierbeiner beherrschen soll. Die wichtigsten Befehle im Hundeerziehung Grundwissen sind Sitz, Platz, Aus, Bleib und Hier. Du solltest Deinen Hund gerade im Freilauf auf Kommando abrufen können.

Für die Erziehung Deines Hundes beim Gassi gehen bietet sich die Verwendung eines Hundegeschirr an. Du kannst Deinen Hund besser führen und auch ein Rausrutschen aus einem schlecht eingestellten Halsband wird automatisch vermieden.

Das kann man bei der Hundeerziehung falsch machen:

Wenn Du Dich bereits fragst, welche Fehler du beim Hundeerziehung Grundwissen vermeiden möchtest, bist Du schon mal ein sehr zuverlässiger Hundehalter. Du solltest von Anfang an, direkt nach dem Einzug des Vierbeiners mit der Erziehung beginnen. Denn gerade im Welpen Alter sind die Hunde sehr lernwillig und wollen ihrem Besitzer, also Dir gefallen.

Aber auch Deine Konsequenz und die Rangordnung müssen ganz genau geklärt werden bei Deinem Hundeerziehung Grundwissen. Hat Dein Hund einmal verstanden, dass Du das Sagen hast, wird es ein leichtes sein, den Vierbeiner zu erziehen.

Es ist ganz wichtig, niemals einen Hund zu schlagen! Auch wenn es einmal nicht so gut klappt mit Deinem Hundeerziehung Grundwissen, solltest Du auf jeden Fall die Nerven behalten und ruhig bleiben.

Anzeige

Das Lob solltest Du während Deiner Hundeerziehung niemals vergessen. Nur so kannst Du Deinem Hund genau zeigen, was er gerade richtig macht.

Quellen und weitereführende Links:

Leseprobe Hundeerziehung GU Media: Leseprobe Hundeerziehung

Aport Zuhundesport: Zughundefibel

Wuff.eu: Die beste Formen der Hundeerziehung

Aktuelle Artikel im Hunde Blog:

Hundeerziehung Grundwissen

Hunde Klicker

Hast Du Dich für einen Hund entschieden, solltest Du auf jeden Fall bereits vor dem Einzug des Vierbeines ein gewisses Hundeerziehung Grundwissen besitzen oder Dir aneignen. Nur mit dem richtigen Hundeerziehung Grundwissen kann sich Dein Hund perfekt in Dein Leben integrieren. Natürlich gehören zu der Hundeerziehung gewisse Standard Befehle. Aber vielleicht möchtest Du Deinem Hund […]

Tierarzt Kosten absichern

Tierarzt Notoperation

Tierarzt Kosten absichern zu wollen ist durchaus eine gute Möglichkeit, um die finanzielle Belastung bei einem Tier zu minimieren. Tiere sind natürlich ein Teil der Familie. Doch betrachtet man einen Hund als Kostenfaktor, dann beschert uns dieses liebe Familienmitglied durch die Hundeschule und die Hunde Ernährung bereits einige Kosten. Willst auch du als Besitzer die […]

Listenhunde Berlin Ratgeber +FAQ?

Listenhunde Rasseliste Berlin

Bei dem Thema Listenhunde Berlin fragt sich manch ein Pitbull Liebhaber vor der Anschaffung der neuen Fellnase mit Sicherheit was genau beachtet werden muss. Diese Frage ist durchaus berechtigt und sollte auf jeden Fall geklärt werden, bevor das Tier zu Hause bei Dir einzieht. Nur so können Sie unnötigem Ärger aus dem Weg gehen. Es […]

Wieviel Nassfutter Hund pro Tag

Wieviel Nassfutter braucht mein Hund am Tag?

Die Hunde Ernährung ist ein recht komplexes Thema, bei dem es immer wieder zu Unklarheiten kommt. Viele Hundebesitzer Fragen sich, wie viel Nassfutter Hund pro Tag für ihren Vierbeiner optimal sind. Einige Hundehalter sind sich mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob Nassfutter überhaupt für Hunde geeignet ist. Diesen Fragen möchten wir in diesem Beitrag auf […]

Barf Test von Seitz-Barf.de

Im Test Barf Seitz Paket

In unserem Barf Test geht es grundlegend um das Barfen und die dazugehörigen Barf Produkte von dem Hersteller Seitz. Wir raten Ihnen sehr aufmerksam zu lesen, denn Hunde Ernährung ist ein Thema für sich, über das man sich lange Gedanken machen und tagelang im Hunde Blog stöbern kann, bevor das richtige Futter für den Vierbeiner gefunden ist. […]

Berlin Hilft Marlen

Hund in Berlin im Hundepark

Ich heiße Marlen König, bin 29 Jahre alt und an einer seltenen Erkrankung namens Glasknocken erkrankt, für die es keine Medikamente gibt. Mit Flocke (das ist mein dreijähriger Mischlingshund) und mit Hilfe eines Trainers konnten wir schon viel erreichen. Am 05.- 06.08.2016 haben wir die Prüfung im Hundeführerschein erfolgreich absolviert. Hund Flocke braucht eine ordentliche […]

Hundesport für Hund und Herrchen

hundesport-dogscooter-auslastung

Neben den täglichen Spaziergängen sollten viele Hunderassen zusätzlich beschäftigt und etwas gefordert werden, damit sie zufrieden und ausgelastet sind. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Sportarten für Hunde bieten sich hier an, aber nicht jeder Hund ist für jede Sportart geeignet. Welche Hundesportarten gibt es? So gibt es Hunderassen die beispielsweise für das Hüten von Schafen, das […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Hunde Blog

Hundefutter