Skip to main content

Schleppleine Hund

Suchen Sie eine Möglichkeit, Ihrem Hund genügend Freiraum zu ermöglichen, ihn dabei aber trotzdem unter Kontrolle zu haben? Eine Schleppleine Hund macht es möglich.

Günstiges Hundezubehör

Fast jeder Hundebesitzer kennt das Problem, wenn der eigene Vierbeiner etwas interessantes erspäht hat und einfach nicht mehr zu halten ist. Dies kann sowohl für den Menschen, als auch für den Hund zu gefährlichen Situationen führen.

Jedoch wollen Sie Ihren Hund bestimmt nicht immer anleinen müssen, wenn Sie durch die Hundeparks spazieren. Um diesem Risiko aus dem Weg zu gehen ist, gerade bei jungen Hunden, die Schleppleine Hund eine sehr sinnvolle Anschaffung.

bbb

Daher möchten wir in diesem Beitrag etwas näher auf dieses Hilfsmittel eingehen. Hier erfahren Sie, welche Schleppleinen besonders häufig genutzt werden und welche die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Schleppleine sind. Außerdem erklären wir Ihnen, wie Hunde Training mit der Schleppleine funktioniert. Wir hoffen, dass wir Ihnen und Ihrem Vierbeiner mit diesem Beitrag helfen können.

Hunde Schleppleinen die gerne genutzt werden

Schleppleinen für Hunde gibt es in den unterschiedlichsten Längen und auch die Materialien können sich voneinander unterscheiden. Je nach Einsatzgebiet, kann dies Vor- oder Nachteile haben. In den folgenden Zeilen erfahren Sie, welche unterschiedlichen Arten von Schleppleinen gerne genutzt werden.

Anzeige

Besonders beliebt sind Schleppleinen aus Nylon. Denn dieses Material hat sich für die Herstellung dieser Leinen bewährt. Nylon ist sehr robust und liegt gut in der Hand. Der Vorteil von Nylon ist außerdem, dass Leinen aus diesem Material in fast allen erdenklichen Farben erhältlich sind. Neonfarben können sehr sinnvoll sein, da sich diese auf Wiesen- oder Waldboden sehr gut erkennen lassen.

Auch die klassische Schleppleine Hund aus Leder erfreut sich noch großer Beliebtheit. Denn Leder als Naturprodukt, ist ebenfalls sehr stabil und liegt hervorragend in der Hand. Jedoch ist Leder in nasser Umgebung ungünstig, da es sich sehr schnell voll saugt. Dadurch kann sich das Gewicht der Schleppleine Hund verdoppeln, was die Handhabung natürlich um einiges erschwert. Nylon wäre hier besser geeignet, da es sich nicht so stark voll saugt.

Ein neuer Trend sind Schleppleinen aus „BioThane“ – Einem naturbelassenem Material. Ein besonderer Vorteil ist, dass dieses Material sehr leicht ist., was die Handhabung deutlich vereinfacht. Außerdem ist das besagte Material wasserabweisend. Dadurch saugt Sie kein Wasser und lässt sich auch sehr einfach reinigen, da Schlamm und Dreck auch abgewiesen werden.

Beliebte Schleppleinen verschiedener Preisklassen

Anzeige

In den Shops und Hunde Medien findet sich eine Vielzahl an verschiedenen Angeboten zu Schleppleinen für Hunde. Der Preis ist hier von vielen Faktoren abhängig, weshalb preisliche Unterschiede quasi vorprogrammiert sind.

In erster Linie ist natürlich das verarbeitete Material ausschlaggebend für den Preis. Dazu kommt natürlich die Qualität der Verarbeitung und auch die Länge der Hundeleine Denn je länger eine Schleppleine Hund ist, desto höher ist natürlich auch der Preis.

 

Günstiges Hundezubehör

Schleppleinentraining

Eine Schleppleine Hund ist ein hervorragendes Hilfsmittel, um den eignen Vierbeiner auf freien Flächen, wie im Wald oder auf dem Feld, trainieren zu können. Das Ziel der Schleppleine Hund ist es natürlich zu vermeiden, dass der Hund ausbüchsen kann und dabei trotzdem sehr viel Freilauf hat.

aa

Bevor Sie mit dem Schleppleinentraining beginnen, sollten Sie erst einmal entschieden, ob Sie dazu eine Hundegeschirr oder ein herkömmliches Halsband nutzen wollen. Wenn Ihr Hund noch nie an einer Schleppleine Hund gelaufen ist, bietet sich ein Zuggeschirr Hund an, damit Ihr Vierbeiner sich nicht verletzen kann. Denn wenn Ihr Hund in vollen Lauf von der Schleppleine gestoppt wird, kann dies zu ernsthaften Verletzungen führen, wenn er dabei ein Halsband trägt.

Nun können Sie Nach Lust und Laune mit Ihrem Hund trainieren. Egel ob Sie dass apportieren üben möchten, oder dass richtige Laufen an der Leine (links vom Herrchen, auf der Höhe der Füße) – die Schleppleine Hund macht es möglich. Auch Training im oder am Wasser ist mit der Schleppleine gut möglich. Dafür empfiehlt sich das oben beschriebene „Bio Thane“ Material, da es wasserabweisend ist.

Falls Sie weitere Informationen und Anregungen zum Schleppleinentraining benötigen, lohnt sich eine kurze Recherche in einem Hunde Blog zu diesem Thema. Außerdem können Sie sich auch gute Ratschläge in Ihrer örtlichen Hundeschule einholen.

Die wichtigsten Kriterien im Schleppleinen Test

Es gibt einige wichtige Merkmale, die eine Schleppleine unbedingt aufweisen sollte. Welche dass sind, möchten wir Ihnen in den folgenden Zeilen erklären.

Anzeige

Besonders wichtig ist natürlich, dass die Schleppleine Hund aus möglichst robustem Material gefertigt ist. Hier gilt vor allem: Je größer und kräftiger Ihr Hund, desto dicker und widerstandsfähiger muss die Leine sein. Zu beachten ist auch der Verschluss. Meist wird als Verschluss ein Karabinerhaken verwendet. Dieser sollte natürlich aus Metall bestehen und möglichst dick sein. Stellen Sie sich vor, Ihr Hund befindet sich in vollem Lauf und Sie müssen aus einem bestimmten Grund eingreifen und Ihn zurückhalten. Wenn in diesem Moment das Verbindungsstück den Geist aufgibt, könnte dass ernste Folgen für Ihren treuen Vierbeiner haben.

Darüber hinaus sollten Sie auch einen Blick auf das verwendete Material werfen. Denn dieses muss zu dem jeweiligen Anwendungsgebiet passen, für dass die Leine genutzt werden soll. Wenn Sie zum Beispiel viel im Wald oder auf dem Feld unterwegs sind, bietet sich eine Leine aus Nylon an. Denn diese gibt es in vielen verschiedenen Neofarbtönen. Dadurch heben Sie sich auf der verschiedensten Untergründen sehr gut hervor. Dies hilft Ihnen, Ihren Vierbeiner und die Leine im Auge zu behalten. Außerdem sind Nylon Leinen in unterschiedlichen Farben perfekt geeignet, um mehrere Tiere an der Schleppleine Hund auszuführen. Denn so können Sie die einzelnen Leinen sehr gut auseinanderhalten.

Wenn Sie ein Training im Wasser anstreben, bietet sich eine Bio Thane Leine an. Da diese wasserabweisend ist, wird die Handhabung deutlich vereinfacht. Wenn Hier Hund sehr kräftig ist und stark zieht, ist eine Schleppleine aus Leder eine sehr gute Wahl. Diese können sehr dick sein und halten einiges aus. Ihr Hund wird es kaum schaffen, eine dicke Lederleine zu beschädigen. Außerdem ist darauf zu achten, dass keine Ringe oder ähnliches an der Leine angebracht sind. Denn eine Schleppleine wird die meiste zeit über den Boden gezogen. Im Wald könnte sich die Leine durch Ringe oder ähnliches leicht verfangen, was es natürlich zu vermeiden gilt.

Wenn Ihnen unser Beitrag über die Schleppleine gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn Sie auch von unseren anderen Beiträgen profitieren könnten. Vielleicht interessieren Sie sich ja für Hunde Pflege oder Hunde Ernährung.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Hundepark Seite